Hilfe in Papua-Neuguinea

Kontakt

Stiftung Mariannhiller Missionare
St. Josefsweg 15
6460 Altdorf

Tel. 041 874 04 40
info@stiftung-mariannhill.ch

Hilfe in Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea ist ein in allen Belangen einzigartiges Land. Obwohl es der drittgrösste Inselstaat der Welt ist, ist er einem Grossteil der Menschen fremd.

Die Hauptstadt des Landes heisst Port Moresby. Sie gehört zu den Städten mit der schlechtesten Lebensqualität der Welt. Die zweitgrösste Stadt des Landes heisst Lae. Die Stadt Lae wurde erst in den 1920er Jahren gegründet. Aktuell leben rund 149’000 Einwohner in Lae, der Stadt in welcher die Mariannhiller ihren Sitz in «PNG» haben.

Seit einiger Zeit hat Lae Port Moresby als wirtschaftliches Zentrum des Landes abgelöst. Der starke Wachstum der Stadt, insbesondere durch den Zuzug von einheimischen aus anderen Landesteilen führt zu grossen Engpässen.

Die Gesundheitsvorsorge (5 Ärzte auf 100’000 Einwohner) ist bedenklich, eine Schulpflicht existiert nicht (40 von 100 Papuas können nicht lesen und schreiben) und die Kriminalitätsrate in der Hauptstadt ist enorm.

Die Mariannhiller konnten in Lae bereits vieles bewirken, so wurden zum Beispiel eine Kirche, eine Schule, Brunnen und ein Gesundheitszentrum für 10’000 Menschen gebaut, doch es gibt noch viel zu tun.

News aus Papua-Neuguinea